Archetyp Hestia

von | 12.03.23. | Archetypen, Persönlichkeitsentwicklung

Archetyp Hestia ist eine vertrauenswürdige, emphatische, ruhige und authentische Frau. Ihre Ausstrahlung schafft schon Vertrauen. Hestia ist eine verlässliche Person mit einem sehr hohen Wertesystem. Dieses Wertesystem zu verletzen würde ihr schwer zusetzen. Hestia hat eine gewisse stille Würde in sich und eigene Grenzen, die sie einhält, doch wenn nicht, dann leidet sie selber sehr darunter.

Hestia ist eine innerlich freie, unabhängige Frau, die sich von der Gesellschaft nicht beeinflussen lässt, es sei denn, sie ist in ihrem archetypischen Schattendasein. Ihre Freiheitsliebe und Unabhängigkeit sind ruhig und auf keinen Fall rebellisch und laut wie bei Artemis oder Zauberin/Hekate.

Hestia ist langsam sowohl im Denken als auch im Handeln. Wenn Hestia gezwungen ist, ihr Tempo zu erhöhen, wird sie unruhig und verliert ihren inneren Frieden und auch ihr Wohlbefinden. Sie wird vielleicht einiges mehr schaffen und dynamischer werden, aber sie verliert ihre archetypische Kraftquelle. Sie wird auch merken, dass sie viele Fehler macht, wenn sie unter Druck und schnell arbeitet.

Sie hat eine innere Weisheit in sich und kann Menschen und Ereignisse durchschauen, sie braucht aber Zeit dafür. Sie ist ein Spätzünder, aber dann trifft sie zu 100 %. Hestia kann rückblickend alles wunderbar erkennen und auch gut vorausschauen. Sie hat eine Ahnung davon, dass bestimmte Dinge eintreten werden. Diese Fähigkeit kann sie sich nicht erklären und es dauert oft Jahre, bis Hestia ihre innere Stimme ernst nimmt.

Hestia liebt das Alleinsein. Sie fühlt sich dabei nie einsam und kann ihre Energiereserven auftanken. Alleinsein ist für Hestia ein Erholungs- und Kreativitätsmodus. Sie kann sich sehr gut in der Natur erholen, bevorzugt dabei ruhige, harmonische und meditative Orte. Sie bevorzugt ruhige Hobbys. Laute Gesellschaft ermüdet sie.

Eine wertvolle Eigenschaft von Hestia ist, dass sie in der Lage ist, die Welt und die Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind. Das erspart ihr viel Stress. Dieses Akzeptieren bedeutet für sie weder Mögen noch Nachgeben. Wenn Hestia mit ihrer Umgebung nicht zufrieden ist, wird sie statt eines Kampfes versuchen einen Zufluchts- und Wohlfühlort zu finden und sich mit etwas Angenehmen zu beschäftigen.

Würde man Hestia einsperren, würde sie ein Buch schreiben, lange meditieren, Qigong, Yoga, oder einfache Sportübungen machen und etwas Neues entwickeln.

In der Mythologie ist Hestia für das Herdfeuer zuständig. Hestia-Frau liebt ihr Heim, Sie hat ein Verlangen danach, es schön und gemütlich einzurichten. Ihre Sanftheit und innere Harmonie werden dort gespiegelt. In Ihrem Haus werden strenge Formen und grelle oder dunkle Farben selten anzutreffen sein. Auch eine strenge Ordnung ist ihr fremd.

Hestia ist nicht rebellisch, sie hat aber eine sanfte Macht. Was sie nicht will, wird sie sich auch kaum aufzwingen lassen. In ihrer schattigen Ausprägung mag es sein, dass sie etwas gegen ihren eigenen Willen macht, es wird sie aber auf Dauer krank machen.

Hestia`s archetypische Stärke ist, dass sie sich und anderen gut helfen kann, tiefe Erkenntnisse zu gewinnen, sich mit dem eigenen Ich und dem eigenen Lebenssinn zu verbinden. Das ist ihre Gabe und diese kann sie nur erfüllen, wenn sie in ihrem Ressourcen-Modus ist und ihr Tempo und vieles selbst bestimmen kann, z.B. die Arbeitsumgebung und -bedingungen.

Kindheit:
Das Hestia-Kind ist ein ruhiges in sich gekehrtes Kind, das mal auch traurig aussieht, aber sie ist es meistens nicht. Anders als Persephone-Kind versucht sie nicht, ihrer Umgebung zu gefallen. Sie spielt gerne allein mit wenig Spielzeugen, hat ihr eigenes Tempo und ist zufrieden, wenn sie nicht gestört wird. Wenn die besorgten Eltern andere Kinder zu sich einladen, damit die Tochter Spielkameraden bekommt, tun sie ihrem Kind oft keinen Gefallen, wenn das Gast-Kind eine Zauberin/Hekate oder ein Hermes ist. Beide überfordern mit ihren wilden Energien und Tricksereien das ruhige Hestia-Kind.

Hestia-Kind hat ein langsames Tempo und fühlt sich auf Dauer nicht wohl, wenn um es herum wild getobt wird. Wenn sie mitmacht, wird sie danach lange aufgewühlt und unruhig sein.

Hestia-Kind ist gutmütig und gibt gerne freiwillig ab. Wenn ihr jemand ihre eigenen Sachen mit Gewalt wegnimmt, kann sie sich nicht gut verteidigen. Wenn die Eltern sie zur Selbstverteidigung auffordern, irritiert sie das noch mehr.

Wenn die Eltern das Hestia-Kind dazu animieren, nachzugeben und einem anderen Kind das eigene Spielzeug zu geben, verletzen sie damit ihre inneren Grenzen. Da Hestia-Kind ein ruhiges Wesen hat, zeigt sie ihre Reaktion nicht deutlich, und die Eltern werden mit hoher Wahrscheinlichkeit das Gleiche immer wieder tun in dem Glauben, es funktioniere recht gut. Das wird aber ihre Beziehung zu ihrem Hestia-Kind großen Schaden zufügen, weil das Hestia-Kind zwar eine weiche Schale, aber einen sehr harten Kern hat, der Selbstbestimmung liebt. Schon von Kindesbeinen an gefällt es ihr gar nicht, dass andere über sie Macht haben. Sie will selber entscheiden, wann sie wem und was abgibt.

Es passiert oft, dass Mutter oder Schwester und/oder Freundin des Hestia-Kindes Zauberin/Hekate sind. Ihre Freundschaft mit Zauberin/Hekate ist aus folgendem Grund oft anzutreffen: Der Zauberin/Hekate bleibt oft keine andere Wahl, weil sie mit vielen Archetypen-Frauen wie Hera, Artemis, Athena nicht gut zurechtkommt, und Hestia nimmt die Menschen so wie sie sind. Sie wird langsam aber irgendwann klar und deutlich merken, wenn versucht wird, sie zu manipulieren. Sie wird es merken, aber schweigen. Sie spürt als Kind intuitiv, wer es gut mit ihr meint und wer nicht.

Hestia-Kind ist kein Rebell. Wenn das Familienleben für sie stressig wird, flüchtet sie in sich, ins Lesen oder auch in die Schulfächer, die sie interessant findet. Es kann sein, dass sie ein Buch nach dem anderen verschlingt, während andere Kinder bei bestem Wetter draußen toben.

Wenn ein Hestia-Kind jüngere Geschwister bekommt, kann dies für sie eine sonnige oder auch schattige Seite mit sich bringen. Wenn die Mutter Demeter, Artemis oder Athena ist, dann ist es für Hestia-Kind eine Erleichterung, wenn die Mutter jetzt sehr beschäftigt ist und sie in Ruhe lässt. Anderseits, wenn die Mutter das Hestia-Kind sehr intensiv in den Alltag einbezieht und später ihr sogar die Verantwortung für die Geschwister überträgt, beutet sie das Kind aus, auch wenn sie dabei beste Absichten hat.

 Eine aufgezwungene Ersatz-Mutter-Rolle wird für Hestia viel belastender sein als für andere Archetypen-Frauen und wird von ihr, anders als beim Archetyp Demeter, nur mit Widerwillen ausgeführt. Weil sie nicht rebelliert, erhöhen die Eltern oft den Druck, reden dem Kind ins Gewissen, damit sie gegenüber ihren Geschwistern mehr Interesse und Fürsorge zeigt.  Dies belastet das Hestia-Kind noch stärker und treibt sie gerade dazu, sich innerlich abzukapseln.

Beruf:
Hestia ist eine verantwortungsbewusste, empathische und verlässliche Kollegin, die alles tut, um gute Leistung abzuliefern. Von der Natur aus kann sie nicht so hart arbeiten wie Artemis oder Demeter. Sie hat ihre Grenzen, besonders dann, wenn sie in einem Bereich tätig ist, der ihrer Natur und inneren Neigungen widerspricht. Missachtung dieser Belastungsgrenzen führt bei ihr zu körperlichen Anspannungen und Krankheiten.

Sie lernt gerne und liebt es in die Tiefe zu gehen. Hestia meidet Stress, so wie sie es kann: Sie wird Stellen meiden, die vielleicht mehr Geld bringen aber von ihr viele Kompromisse verlangen.

Der Archetyp Hestia ist eine gute Beraterin, Coach, Psychologin und Therapeutin. Sie hat ein freundliches Auftreten und gewinnt schnell an Vertrauen.

Dort wo ein aggressives Marketing gebraucht wird, ist Hestia fehl am Platz. Sie findet diese Methoden unwürdig und peinlich. Hier verbirgt sich auch ihre Schwäche. Sie kann ihre Arbeit und Ergebnisse nicht bekannt machen und hat auch Schwierigkeiten, einen passenden Lohn zu verlangen.

Sie ist großzügig und verschenkt viel, aber ihre Freude am Verschenken endet dann, wenn eine Erwartungshaltung auf anderer Seite zu spüren ist. Hier kommt zum Vorschein, dass Hestia einen unabhängigen Kern hat, der durch ihre freundliche Ausstrahlung nicht sofort zu bemerken ist.

Partnerschaften:

Hestia-Frau ist schön, oft gut gebaut und gepflegt. Sie hat eine niedrige weibliche Energie und kein großes Interesse an Männern, es sei denn, es wirken andere Archetypen in ihr. Hestia-Frau hat selten viele Partnerschaften. Sie versteht sich nur mit Archetypen gut, die Ihre Natur respektieren.

Sie braucht Zeit für sich. Ständig unterwegs zu sein würde sie schnell ermüden. Sie klebt nicht an ihrem Mann und gibt ihm auch viele Freiheiten. Das macht sie attraktiv, z.B. für Hermes.

Mögliche Schattenseiten:

– Sie kann in ihren jungen Jahren unscheinbar wirken, das kann bei ihr mangelnden Selbstwert verursachen.

– durch ihre introvertierte Natur hat sie nur einen begrenzten Freundschaftskreis.

– Hestia kann schwer Nein sagen, sie thematisiert Grenzüberschreitungen nicht deutlich und gibt oft nach.  Das kann zu ihrer Ausbeutung führen.

– Hestia kann in tiefen Stimmungen und Enttäuschungen haften bleiben.

– Hestia hat es nicht leicht etwas aktiv und rechtzeitig zu beenden, sei es eine Beziehung oder eine andere Angelegenheit. Sie braucht viel Zeit für diesen Schritt.

– Es fehlt ihr oft der Kampfgeist.

– Ihr berufliches Können bleibt oft unbemerkt, wenn sie nicht den Mut hat, es der Welt aktiv zu zeigen.

Mythologie:

Hestia ist die Göttin des Herdes, der Familie, des Feuers und der Heimat.

Sie ist wie Artemis und Athena ewige Jungfrau. Hestia war eine der 12 Götter auf dem Olymp. Sie war die älteste Tochter der Titanen Kronos und Rhea. Sie wurde wie ihre Geschwister Hades, Poseidon, Hera und Demeter, von dem Vater verschlungen, damit sie ihn nicht stürzen konnten. Zeus rettete seine Geschwister und Hestia war die letzte, die befreit wurde. So hat sie viel Zeit in der Dunkelheit verbracht. Im wirklichen Leben ist der Hestia-Frau das Alleinsein bestens vertraut und sie gewinnt ihre Energie und archetypische Stärke daraus.

Sie war eine eher unscheinbare, gütige und sanfte Göttin und wurde von jedem respektiert. Nachdem Zeus Dionysos unsterblich machte und ihm einen Platz auf dem Olymp anbot, kam heraus, dass es 13 Götter auf dem Olymp sein würden. Das wollte Zeus wiederum nicht und änderte seine Meinung. Hestia gab ihren Platz freiwillig und gerne für Prinz/Dionysios auf, verließ den Olymp, ging in den Tempel und mischte sich nie wieder in den Geschehnissen auf dem Olymp.

Perspektive:

Was braucht Hestia? Sie muss zu sich, zur eigenen Originalität stehen und diese anerkennen. Das bedeutet, sich nicht unter Druck setzen zu lassen und ihr archetypisches Potential unbeirrt zu entwickeln.

Dafür braucht sie Zielorientierung, Ausdauer und langfristige Planung. Hier helfen ihr Artemis- und Athena-Anteile. Sie werden Hestia auch helfen auf ihre klaren Grenzen zu achten, sei es im Job oder im privaten Leben.

Hestia hat eine niedrige Energie, ihr würden Aphrodite- und Prinzessin-Anteile guttun, damit sie sich für die Gesellschaft mehr öffnet und Lebensfreude und weibliche Energie gewinnt.

Sie braucht Mut um sich und ihr Können der Welt aktiv zu zeigen.

Hestia kann von Hermes lernen, Mut zu schnellen Veränderungen und für Bewegung/Reisen zu haben. Das bedeutet: Die Schönheit der Welt nicht nur in sich, sondern auch draußen, weg von zu Hause zu entdecken.

Nana Schewski

⇒ Dieser Beitrag passt gut zum Thema ⇒ „Warum ist es wichtig Deinen Archetyp zu kennen?“

Hat Dir der Artikel gefallen, dann teile ihn gerne! ⇓ 

Nana Schewski

Nana Schewski

Gesundheitspädagogin M.Sc., Coach/Mentaltrainerin und Heilpraktikerin nur zur Psychotherapie zugelassen

Sowohl online als auch in meiner Praxis unterstütze ich meine Klienten/Patienten dabei, ihre Probleme zu verstehen und zu lernen, sie zu lindern/heilen um ihr Leben gesünder, angenehmer und erfolgreicher zu gestalten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Beiträge


Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031