Es ist ein Leben ohne Rede- und Sprechangst möglich – auch für Dich!

von | 10.05.17. | Erfolg, Persönlichkeitsentwicklung

Kennst Du dieses beklemmende Gefühl vor/bei Meetings und Präsentationen,  hast Du Dich vielleicht schon öfter gefragt, woher das kommt, hast Du Dir vielleicht oft gewünscht, dass dieses blockierende  Gefühl verschwinden möge. Stattdessen hättest Du doch lieber innere Klarheit und Konzentration verbunden mit dem Gefühl, dass jetzt alles fließt und stimmig ist, oder?

Du hast vielleicht die Erfahrung gemacht, dass es mit Übung und einer guten Vorbereitung manchmal etwas besser läuft – oder eben manchmal auch nicht.

Vielleicht hast Du sogar den Gedanken gehabt, auf Entdeckungsreise zu gehen um die Ursprünge Deiner Rede-und Sprechblockaden zu entdecken. Nur so hast Du die Chance, Deine eigenen Reaktionen zu verstehen, Dich besser kennenzulernen und – was wichtig ist –  Deine Blockaden zu lösen.

Das ist ein Prozess, und wenn Du Dich auf diesen Prozess einlässt, steht zwar zuerst Dein intensiver Einsatz an, aber am Ende wirst Du merken, wie groß die Belohnung ist und welches wunderbare Geschenk Du Dir gemacht hast. Denn einen Erfolg auf dieser Entdeckungsreise zu haben bedeutet nicht nur, dass Du für Dein berufliches Vorankommen einen Riesenschritt gemacht hast, sondern Du kommst Dir dadurch nahe, Du entdeckst einen Weg zu Dir selbst, der durchaus lohnenswert ist.

Ich habe selber die Erfahrung gemacht, dass es Phasen und Situationen gibt, in denen wir uns besonders unsicher fühlen und entsprechend unser volles Potential bei Meetings und Präsentationen nicht abrufen können. Diese Phasen bieten eine Chance, hinter die Fassade zu schauen, die Frage „Warum“ zu stellen und nach Antworten zu forschen.

In meiner beruflichen Praxis hatte ich viele Klienten mit unterschiedlich ausgeprägten Rede- und Sprechblockaden. Wir taten unser Bestes, aber in diesem Prozess ist mir langsam klar geworden, dass die besten Tipps und Bemühungen wenig nützen, wenn wir die dahinter liegenden Probleme nicht aufspüren und diese an der Wurzel behandeln. Genau das tat ich später in meiner eigenen Praxis: Mit meinen Klienten zusammen haben wir die inneren oft unbewussten Glaubenssätze entdeckt und verändert.

Unser Unterbewusstsein (Unbewusstes) bestimmt unser Leben/unsere Handlungen zu ca. 90 %, es ist wie die Schatztruhe aller Informationen und Emotionen, die abzurufen uns manchmal sogar unter Hypnose auf Anhieb nicht gelingt, zu unserem eigenen Selbstschutz. Es kann sein, dass einem Problem ein Ereignis zugrunde liegt, das aus unserer Erwachsenensicht total banal erscheint, aber damals aus Sicht eines Kindes sehr verletzend/bedrohend oder demütigend war.

Klarheit über die eigenen Glaubenssätze zu haben, die übrigens unser Verhalten in allen Bereichen unseres Lebens bestimmen, ist schon sehr erleichternd und lebenserhellend. Dann erhalten wir die Antwort auf die Frage: „Warum?“.

Der nächste Schritt ist mit der Frage verbunden „Wie?“ – wie kann ich meine Glaubenssätze verändern?  Am besten – sage ich kurz aus meiner Praxiserfahrung –  durch Arbeit mit dem Unbewussten. Die verankerten und über Jahrzehnte gefestigten Glaubenssätze lassen sich nicht leicht durch rationale Erkenntnis lösen. Das ist aber ein interessantes Thema, das einen weiteren Blogartikel verdient.

Das Gute daran ist: Wenn Du hier einen Erfolg erzielen kannst, verändert sich Dein ganzes Leben zum Positiven. Du bist nicht nur von Deinen Rede-und Sprechblockaden befreit, Du hast es auch geschafft, mit Deinem Unbewussten erfolgreich zu kommunizieren und weißt jetzt ganz genau, dass sich Deine anderen Probleme noch leichter und schneller lösen lassen. Diese Erkenntnis stärkt Deinen Selbstwert unheimlich und vor allem Dein Selbstvertrauen. Welchen Wert hat es für Dich zu wissen, dass Du auf dem Weg bist, ein richtiger Gestalter Deines Lebens zu werden?!

Herzlichst
Nana

P.S. Findest Du das Thema interessant, möchtest Du mehr darüber erfahren, dann gib mir bitte eine Rückmeldung. Das würde mich zusätzlich noch mehr motivieren, meine Praxiserfahrungen mit Interessierten intensiver zu teilen.

Hat Dir der Artikel gefallen, dann teile ihn gerne! ⇓ 

Nana Schewski

Nana Schewski

Gesundheitspädagogin M.Sc., Coach/Mentaltrainerin und Heilpraktikerin nur zur Psychotherapie zugelassen

Sowohl online als auch in meiner Praxis unterstütze ich meine Klienten/Patienten dabei, ihre Probleme zu verstehen und zu lernen, sie zu lindern/heilen um ihr Leben gesünder, angenehmer und erfolgreicher zu gestalten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Beiträge


März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031